HOME PRESSE TERMINE MEDIEN ARCHIV DOWNLOAD KONTAKT
 
       
PRESSEAUSSENDUNG ZU
BM Norbert DARABOS

Nach den vielen Meinungen von Lesern in den diversen Leserbriefen sieht sich die Unteroffiziersgesellschaft Oberösterreich veranlasst, sich zu Wort zu melden.

Grundsätzlich ist anzumerken, dass in einer demokratischen Wertegemeinschaft Kritik an Personen des öffentlichen Lebens gestattet sein darf und muss.

Die UOGOÖ lehnt allerdings Vorverurteilungen strikt ab. Der designierte Verteidigungsminister ist durch den Herrn Bundespräsidenten und somit obersten Befehlshaber des Bundesheeres in seinem Amt angelobt und bestätigt worden.

Also ist auch sein „Vorleben“ als Zivildiener, so befremdend es manchen anmuten mag, für uns Soldaten, wie bei seinen Vorgängern, nicht relevant.

Verteidigungsminister Darabos ist wie jedes Mitglied der Bundesregierung durch seine Angelobung auf die Verfassung gebunden und wir vertrauen darauf, dass er dieses Gelöbnis nach bestem Wissen und Gewissen zum Wohle des österreichischen Bundesheeres und unserer Republik einhalten wird.

Die Regierungsarbeit wird nach unserem Verständnis erst nach erfolgten Taten beurteilt werden können und wir Unteroffiziere werden uns erst nach dieser Zeit ein Urteil erlauben.

 

   
  VORSTAND
AKTUELLES
VERANSTALTUNGEN
ZWEIGSTELLEN
FMA