HOME PRESSE TERMINE MEDIEN ARCHIV DOWNLOAD KONTAKT
 
       
ZIELE

 

Die Offiziersgesellschaft OÖ, die die sich als übergreifendes Netzwerk von Entscheidungsträgern betrachtet, hat sich folgende Ziele gesetzt:

 1. Es wird uns gelingen, die jungen und engagierten Offiziere sowie deren
Partner ins Boot zu holen. Nur so kann die Offiziersgesellschaft als
demokratisch legitimiertes Sprachrohr in einer modernen und offenen
Gesellschaft, die Vorstellungen und Interessen der Offiziere vertreten.

Wir werden die vielen Botschafter des Bundesheeres, d.h. die Miliz – und
Reserve – Offiziere, wieder für uns gewinnen.

 2. Das Schwergewicht der Betreuung wird bei der Jugend und den
Werktätigen liegen. Für spezielle Betreuung der „Senioren“ wird sich
freundlicherweise unser „Ehrenpräsident“ Oberst Klaus Lüthje zur
Verfügung stellen.

 3. Offene Fragen müssen wir gemeinsam mit den Mitgliedern und deren Partnern erarbeiten:

-Wie werden künftige Veranstaltungen inszeniert,

-welches Bildungsangebot wird den Offizieren geboten,

-wie gehen wir mit Ehre und Würde um,

-wie können außerdienstlich Offiziere und deren Partner unterstützt
werden?

Selbstbewusstsein, Kameradschaft, Geschlossenheit, Überzeugtheit
benötigen die Mitarbeit aller!

 4. Wir streben eine Zusammenarbeit an, mit den überparteilichen,
verwandten Interessensgemeinschaften:

International Police Association OÖ, Gesellschaft für geistige
Landesverteidigung, Österreichischer Milizverband,
Unteroffiziersgesellschaft, Unterstützungsverein der Polizei OÖ,
Heeressportverein, Polizeisportverein,
sonstige herausragende Köpfe und Freunde der Sicherheitspolitik.

Dem neuen asymmetrischen Bedrohungsbild kann im Schulterschluss
nur ohne Standesdünkel begegnet
werden.

ZURÜCK

   
  VORSTAND
AKTUELLES
VERANSTALTUNGEN
ZWEIGSTELLEN
FMA